Drumsticks kaufen

Bestseller für den blinden Kauf!

Produktempfehlung: Lange Haltbarkeit

Drumsticks kaufen – Vergleichstabelle

Bestseller    
Stagg Drumsticks 5A Vic Firth Drumsticks 7A (Hickory, Holzkopf) TECHRA POWER 5B Drumsticks
Produktbild
Kundenbewertung
Größe 5A 7A 5B
Material Ahorn Nussholz Carbon
Material Kopf Ahorn Nussholz Carbon
Kopfform Oval Eichelförmig Eichelförmig
Haltbarkeit mehrere Wochen ca. halbes Jahr mehrere Jahre
Zum Sparangebot auf Amazon Zum Sparangebot auf Amazon Zum Sparangebot auf Amazon

 

Gute Drumsticks sind das A und O

Die Zahlen und Buchstaben auf den Drumsticks, wie z.B. 2A definieren in etwa die Größe und Länge eines Drumsticks. Aber wie gesagt nur in etwa, da die Grösse und Dicke des Drumsticks je nach Hersteller variiert. Das bedeutet, man kann nie hundertprozentig sicher sein, ob einem der Drumstick gut in der Hand liegt, wenn man den Hersteller wechselt. Deshalb gilt es auszuprobieren und zu gucken, welcher Drumstick am besten zu einem passt. Dennoch kann ich aus Erfahrung Empfehlungen für eine geeignete Stickgröße geben, damit Du beim Kauf nicht komplett daneben liegst.

Für kleine Hände/ Kinder : 7A, 5A

Komplett Nussholz

Drumsticks kaufen

 

 

Mit Nylokopf. Der Nylonkopf erzeugt durch seine härte einen helleren Klang

Drumstick kaufen

Für große Hände: 5B, 2B

Schlagzeugstöcke kaufen

 

 

 

Aus welchem Material sollten meine Drumsticks bestehen?

Meistens sind Drumsticks komplett aus Holz oder Kunststoff, jedoch gibt es auch da Unterschiede. Die meist gespielten Holzarten sind Hickory (Nussholz), Maple (Ahorn) und Oak (Eiche). Hickory wird oft bei Hochwertigeren Drumsticks verwendet, da es eine höhere Dichte hat und somit solider, wie aber auch schwerer zu verarbeiten ist. In der unteren Preisklasse findet man meistens Ahorn, da es ein sehr weiches Holz ist und somit auch droht schneller Kaputt zu gehen. Dafür liegt Ahorn im Gegensatz zu Eiche leichter in der Hand.

Wenn man allerdings solide Sticks haben möchte und sich soundtechnisch im Metal/Rock Bereich einordnet, empfehle ich Kunstoffsticks zu nehmen. Kunstoffsticks sind entweder aus Carbon oder aus Alluminium. Ich spiele selber Carbon Sticks und kann diese nur empfehlen. Sie sind zwar etwas teurer als Drumsticks aus Holz aber dafür halten sie auch extrem lange.

Drumstickspitzen und Formen  

Bei Drumstickspitzen gibt es 4 Formen, Rund, Olivenförmig, Eichelförmig und Fassförmig. Grundsätzlich sollte jeder für sich selber herausfinden, welche Form für einen die beste ist. Allerdings können wir hier den Tipp geben es zuletzt mit der runden Form zu versuchen, da sie das Fell mit ihrem minimalen Aufschlagspunkt am stärksten beschädigt.

Warnung vor gefärbten Holzsticks!!!

Oft kann man online oder in Musikläden gefärbte Drumsticks kaufen. Sie sind bestückt mit Flammen oder „coolen“ Logos. Aber aufgepasst, oft färben diese Sticks ab und verschmutzen das Fell. Es schadet nicht unbedingt dem Sound aber ein schwarz bepunktetes Fell sieht auch nicht wirklich gut aus.

Hier eine kleine Orientierung welche Drumsticks  am besten zu Ihrem Musikgeschmack kaufen:

  • 7A ein guter Stick für leichten Jazz
  • 5A Jazz, leichter Rock
  • 5B guter Allrounder für Rock, Probe und zum Üben
  • 2A Rock und zum Üben von etwas heftigeren Gangarten
  • 2B ideal für Heavy Rock

Drumsticks Zubehör

 

Stick Bags

Wenn mansich Drumsticks kauft besitzt man man irgendwann nach einiger Zeit immer mehr Drumsticks. Langsam sollte man sich dann überlegen, wo man diese unterbringt. Eine passende Drumstick Tasche ist die optimale Lösung. Sie ist nützlich beim Transport (z.B für Auftritte) der Sticks und man findet sie immer gut aufbewahrt wieder. Drumsticktaschen sind extra dafür gemacht auch am Schlagzeug befestigt zu werden, sodass man mit Leichtigkeit schnell neue Drumsticks beim Spiel aus der Tasche ziehen kann. Beim Verlust des Drumsticks kann so also schnell einem neuen gegriffen werden.

Pads

Drumpads sind nichts anderes als eine Holzfläche mit einem speziellen Gummi beklebt. Ein Pad soll in den meisten Fällen die Snare Drum darstellen und dient in den meisten Fällen zum Warm Up vor einem Auftritt oder zur Erlenung der Techni & Grundhaltung. Mithilfe von Zudem kann man beim Schlag auf Pads realistische Rebounds in verminderter Lautstärke spielen.

Zusammenfassung

Zusammengefastt kann man sagen, dass man so allgeimein gefasst nicht die perfekten Drumsticks kaufen kann. Es kommt auf die Musik, die Umgebung, das Drumset und ganz einfach die Bedürfnisse des Spielers an. Also versuchen Sie auszuprobieren, zu spielen, zu lernen und finden Sie Ihren richtigen Drumstick durch Erfahrung.

Blasen an den Fingern durchs Schlagzeug spielen

Bekomme ich die jetzt immer Blasen an den Fingern?!

Vor allem wenn Du Anfänger bist und deine ersten Wochen Schlagzeug spielst, kann es sein, dass Du durch die Reibung zwischen deinem Finger und dem Drumstick Blasen bekommst. Meistens entstehen diese Blasen am unteren Zeigefinger oder an der unteren Seite des Daumens. Nun stellt sich die Frage, ob einem das immer wieder passiert oder ob die Drumsticks falsch gewählt worden sind.  Dazu kann ich nur sagen, keine Angst deine Blasen werden nach einiger Zeit verschwinden. Die betroffenen Stellen an denen sich die Blasen bilden härten sich immer mehr gegen die Reibung ab. Das bedeutet, deine Finger gewöhnen sich an die starke Reibung und verhindern so, mit einer extrem leichten Hornhaut, dass dies wieder vorkommt. Wenn du aber Blasen am Finger hast und trotzdem Schlagzeug spielen möchtest empfehle ich dir einfach normale Fingerpflaster zu nehmen. Diese stören nicht und sind meistens länger als normale Blasenpflaster.

Kann ich Blasen mit den richtigen Drumsticks vermeiden?

Wenn Du in deinen ersten Wochen wirklich intensiv Schlagzeug spielst, ist es ziemlich wahrscheinlich, dass Du Blasen bekommst.         Aber natürlich gibt es Drumsticks die schneller Blasen verursachen als die anderen. Z.B. gibt es welche die am Griff mit einer Gummischicht umwickelt sind. Diese kann ich nur Fortgeschritteneren Schlagzeugern empfehlen, da die Reibung des Gummis am Finger eine Blase immens provozieren.

Auch die Dicke kann ausschlaggebend sein. Wenn Du zu kleine Hände hast und zu dicke Drumsticks gewählt hast, können durch die große Fläche auf den kleinen Finger auch schneller Blasen entstehen.

Leuten mit kleinen Händen empfehle ich auf jeden Fall zur Größe 7A. Meine ersten Sticks habe ich von meinem Schlagzeuglehrer empfohlen bekommen. Ich hatte Vic Firth Drumsticks und war damit sehr zufrieden, da ich sehr intensiv gespielt habe, konnte ich den Blasen trotzdem nicht aus dem Weg gehen.

Mein Tipp: Am besten Kannst du Blasen vorbeugen indem Du dir Drumsticks mit einem Plastik-/Aluminium- oder Carbongriff besorgst. Diese erzeugen, meiner Erfahrung nach, am wenigsten Reibung. Ich spiele zurzeit auch Carbonsticks und kann diese auch Anfängern empfehlen vor allem weil sie minimal schwerer sind. Wenn du mit ihnen einen Trommelwirbel hinbekommst dann fällt es dir nachher noch leichter dies mit Holzsticks zu machen.

    

Was Sie noch interessieren könnte: