Ein Schlagzeug alleine macht noch keine Musik. Dazu braucht man mindestens noch eine Gitarre, die dem Rhythmus des Schlagzeugs Ausdruck und Emotionen verleiht. In der modernen Pop- und Rock-Musik ist die Kombination aus Schlagzeug und Gitarre der Erfolgsgarant schlechthin!
Das musikalische Dreamteam wird heutzutage in vielen verschiedenen Musikrichtungen wie selbstverständlich verwendet. Da ist es auch kein Wunder, dass die meisten Kinder Schlagzeug oder Gitarre lernen wollen. Wir werfen einen Blick auf die beliebtesten Musik-Richtungen in denen Gitarre und Schlagzeug zusammen spielen.
Gitarre und Schlagzeug im Rock ‘n’ Roll
Es war in den 1950er Jahren, als sich die ersten Rock’n’Roll-Musiker in Bands vereinten und vor immer größerwerdenen Publikum auftraten. Zuvor wurde das Schlagzeug auch schon in anderen Musikrichtungen wie dem Jazz verwendet. Doch erst mit dem Siegeszug des Rock ‘n’ Rolls begann die richtige Erfolgsgeschichte des Schlagzeugs, der ohne Gitarre allerdings nicht vorstellbar wäre.
Chuck Berry und Elvis Presley waren die bekanntesten Musiker, die frühzeitig die Macht von Schlagzeug-Rhythmus und Gitarren-Klang erkannten.
Gitarren und Schlagzeug bei den Beatles
Nicht zuletzt der Erfolg der britischen Boygroup “The Beatles” in den 1960er Jahren war ein weitere Meilenstein in der Liebesbeziehung zwischen Gitarre und Schlagzeug. Mehr als eine Milliarde verkaufte Tonträger, tausende ohnmächtige Frauen auf den Konzerten und dutzende Nummer 1 Hits gehen auf das Konto der “Fab4”.
Aus dem englischen Liverpool eroberten sie mit Pilzköpfen und Gitarren und Schlagzeug die ganze Welt. Schallplatten und das aufkommende Fernsehen transportierten die Musik der Beatles in die Wohnzimmer und Schlafzimmer der Menschen.
Hits wie die erste Single “Love me do” (1962), der Klassiker “Yesterday” oder das rockige “Eight Days a week” machte die Beatles zu den größten Stars des Planeten.
Damit sorgten die Beatles auch dafür, dass die Instrumenten-Kombo aus Schlagzeug und Gitarren einen festen Platz in den Herzen der Menschen erlangte. Dabei verwendeten die Beatles nicht nur eine Akustikgitarre, sondern verschiedene Arten von Gitarren.
Lead-Gitarrist George Harrison spielte auf einer Akustik- oder E-Gitarre die Melodien und Soli. John Lennon begleitete mit der Rhythmus-Gitarre und Paul McCartney spielte die Bassgitarre, während Ringo Star zum vielleicht bekanntesten Schlagzeuger der Welt wurde.

E-Gitarre und Schlagzeug im Hard Rock
Aus dem Rock ‘n’ Roll entwickelte sich gegen Ende der 1960er Jahre der Hard Rock mit noch heute weltbekannten Bands wie den Rolling Stones und Led Zeppelin. Durch die Konzerte in großen Stadien, musste die Musik elektrisch Verstärkt werden. So machten die Rock-Bands die E-Gitarre salonfähig. Spätestens jetzt wollte jeder zweite Jugendliche sich die Haare nicht mehr waschen und wachsen lassen – aber vor allem ein Schlagzeug oder eine Gitarre kaufen wollten.

 

 


Kommentar schreiben


Noch keine Kommentare