veröffentlicht am 13. März 2016 in Uncategorized von

Lautstärke Dynamik und Symbolik in Notenbüchern

 

Wenn du dein erstes Notenbuch gekauft hast und dich sofort üben möchtest, können dir so einige Fremdwörter um die Ohren fliegen, die auf den ersten Blick vielleicht nicht verstehst. Deswegen möchte ich Dir ein paar grundlegende Symbole und Begriffe zeigen, die für jeden Drummer der nach Noten spielen möchte wichtig sind.

Oft werden Dir im Notenbuch Symbole wie “mf ” , “p” oder “ff” begegnen. Diese Symbole zeigen Dir wie laut Du spielen sollst.

Die ersten denen diese Regelungen eingefallen sind, waren die Italiener ,um ihrer klassischen Musik mehr Lebendigkeit einzuhauchen.

Wie laut nun “ff” oder wie leise “pp” ist kann man nicht verallgemeinern. Es hängt wohl eher davon ab wie leise Du z.B. “pp” spielst und das Du bei dem Wechsel auf “mp”  nur etwas lauter spielst.

Symbol Bedeutung Lautstärke Dynamik
ppp Pianissimo piano Extrem leise
pp Pianissimo Sehr leise
p Piano Leise
mp Mezzo piano Mittel leise
mf Mezzo forte Mittel laut
f Forte Laut
ff Fortissimo Sehr laut
fff Fortissimo forte Extrem laut

 

Lautstärke Dynamik: De- Crescendo und Diminuendo

Des weiteren können dir auch solche ↓ Zeichen begegnen. Du kennst sie vielleicht aus dem Mathe Unterricht. Dort bedeuten sie “kleiner als” oder “größer als”.

In der Musik haben sie keine großartig andere Bedeutung. Allerdings nennt man sie in der Musik crescendo und decrescendo.

“Crescere” bedeutet zu Deutsch wachsen und “Crescendo” ist das Nomen und bedeutet Wachstum, stärker werden.

Diminuendo bedeutet Abflachung.  Dies kommt von diminuire = abflachen. 

Der Unterschied zwischen Diminuendo und De-crescendo liegt darin, dass bei Diminuendo die Lautstärke gleich bleiben kann jedoch einen eher abgeschwächten Sound von sich gibt. Dies ist in Praxis jedoch gar nicht so leicht umzusetzen.

< crescendo allmählich lauter werden
> decrescendo allmählich leiser werden
dim.
diminuendo allmählich schwächer werden

Kommentar schreiben


Noch keine Kommentare