Du möchtest Schlagzeug lernen, hast aber keine Ahnung wie und wo Du Schlagzeug Unterricht haben kannst? 

 

In diesem Beitrag werde ich Dir erläutern worin ich die Vor- und Nachteile vom Schlagzeug lernen online durch Videokurse sehe.

Schlagzeug lernen online vs. Schlagzeug lernen privat

Wenn Du Schlagzeug lernen möchtest, darf es Dir an gewissen Dingen einfach nicht mangeln. Wie z.B. einer entspannten Atmosphäre während des Unterrichts, einem gewissenhaften Lehrer, Wiederholung bis zum abwinken und und und…

Es gibt so einige Möglichkeiten wie ein Schlagzeugunterricht aussehen kann und ich denke auch Du hast Deine ganz eigenen Vorstellungen.

Wenn Du Anfänger bist und Schlagzeug lernen möchtest, gibt es zwei hilfreiche Möglichkeiten. Entweder Du suchst Dir einen kompetenten Lehrer, die Du meistens in der Musikschule findest, oder Du erlernst das Schlagzeug online über einen Videokurs.

Ich habe persönlich schon beides mitgemacht und kann Dir nun meine Vor- und Nachteile nennen. 

Schlagzeug lernen privat:

Mit einem privaten Schlagzeuglehrer genießt Du den Vorteil jemanden an deiner Seite zu haben, den Du alles erdenkliche fragen kannst. Komme was wolle, der Schlagzeuglehrer wird individuell auf Dich eingehen MÜSSEN.

Einerseits kann es von Vorteil sein, wenn Du ein eigenes Schlagzeug besitzt und Dein Schlagzeuglehrer Dich für jede Unterrichtsstunde besuchen kommt. Andererseits kann es aber auch zum großen Nachteil werden, wenn Du jedes mal zu deinem Schlagzeuglehrer fahren musst, um Deinen Unterricht zu erhalten. Dies ist z.B. bei der Musikschule oft der Fall, da die Lehrer meist an einen strengen Zeitplan gebunden sind und die Schüler wie an einem Fließband abarbeiten.

Eine Unterrichtsstunde kann entweder 45 oder 60 minuten dauern. Dann ist der Unterrichtsspaß aber auch schon vorbei und Du musst selber sehen, wie Du die Hausaufgaben bis zur nächsten Stunde hinbekommst. Dieses Problem hatte ich selber oft, dass ich an meinem Notenbuch saß und nicht wirklich wusste, wie ich den Takt nun spielen sollte. Erst eine Woche später konnte ich weiterüben, da mein Schlagzeuglehrer mir nochmals erklärt hatte wie ich diesen Takt zu spielen habe. Aus meiner Sicht, verschwendete Zeit in der ich hätte üben können. Damit möchte ich den privaten Lehrern aber nichts schlechtes, da ich denke im Gegensatz zum Videokurs kann der Schlagzeuglehrer, vor allem für jüngere Schüler, eine Vorbildfunktion darstellen.

Schlagzeug lernen online:

Wenn man davon spricht online Schlagzeug zu lernen, ist damit oft gemeint, dass man sich über das Internet einen Schlagzeug Videokurs kauft. Hier bei hat man auch die Möglichkeit, sich den Videokurs offline anzusehen.

Ein online Schlagzeugkurs verläuft fast genauso wie normaler Unterricht. Von Video zu Video lernst Du systematisiert den Einstieg ins Schlagzeug spielen. Bei den meisten Videokursen bekommst Du jede Woche ein Lehrvideo per E-mail zugeschickt. Diese Videos werden von einem Lehrer begleitet, die mit pädagogischen Aufgaben versuchen Dir das Schlagzeug spielen beizubringen.

Ein aus meiner Sicht ganz großer Vorteil gegenüber dem privaten Schlagzeuglehrer besteht in der Wiederholungsmöglichkeit der Unterrichtsstunde. Wenn man z.B. grade keine Vorstellung hat, wie man den zu lernenden Takt spielen soll, kann man die Unterrichtsstunde einfach nochmal revue passieren lassen.

Als starker Kritikpunkt sticht vor allem die Unpersönlichkeit heraus. Natürlich bauen die Schlagzeuglehrer im Videokurs eine Beziehung zu Dir auf, jedoch können sie niemals das Maß an Persönlichkeit erreichen, welches Dir beim privaten Schlagzeugunterricht geboten wird.

Das wertvollste bei einem Videokurs im Gegensatz zum privaten Unterricht ist, dass Du Information dauerhaft für Dich gespeichert hast. Auch wenn Du nach 5 Jahren noch Lust hast Deine Schlagzeugfähigkeiten aufzufrischen oder zu erweitern, kannst Du Deine Videokurse auspacken und sofort loslegen.

Fazit: 

Für Kinder und jüngere empfehle ich ganz klar den privaten Unterricht, denn somit bekommt man schon erste Kontakte und Hilfe mit dem Einstieg in der Musik und Drummerszene. Nicht zu vergessen, dass ein Schlagzeuglehrer auch eine Vorbildfunktion haben kann.

Nachteil: Ist die Atmosphäre mit dem Schlagzeuglehrer zu angespannt/disziplinär kann es gut sein, dass dadurch die Lust am Schlagzeug spielen verloren geht.

Schlagzeug lernen online halte ich dann für besser geeignet, sollte man älter sein und bock aufs Drummen haben. Denn den Lernfortschritt, vor allem für Erwachsene halte dafür am effektivsten.
Wo kann ich Schlagzeug lernen?

Wenn man etwas erlernen möchte, braucht man natürlich einen Lehrer. Sowie der Name schon aussagt kann ich dir als ersten Tipp empfehlen bei Dir in der Schule, sofern Du noch Schüler bist, nachzufragen ob z.B. Dein Musiklehrer jemanden kennt, der Schlagzeugunterricht anbietet.

Solltest Du  schon älter sein, also nicht mehr zur Schule gehen, kann ich Dir empfehlen im Internet z.B nach : Schlagzeugunterricht.Berlin bzw. Schlagzeugunterricht.deine Stadt zu suchen. Da Schlagzeuglehrer ihren Unterricht meistens privat abhalten, lohnt es sich natürlich für sie lokal gesucht zu werden.

Am effektivsten kannst Du unter anderem auch über ansus.de Deinen Schlagzeugunterricht finden. Dort hat auch ein befreundeter Musiker von mir seinen ersten Gitarrenlehrer gefunden. Sein Lehrer war sehr kompetent und er hat in kurzer Zeit viele wichtige Grundlagen der Gitarre erlernt. Auch wenn diese Empfehlung nicht sofort für jeden Musiklehrer auf dieser Seite kann ich mir vorstellen, dass mit ausreichender Recherche einen kompetenten Schlagzeuglehrer findet.

Wie teuer kann Schlagzeugunterricht sein?

Eine häufig gestellte Frage, die sich viele Anfänger zuerst stellen. Vor allem wieviel man ausgeben sollte und ab wann man zuviel bezahlt.

Grundsätzlich können die Preise stark variieren. Die meisten Schlagzeuglehrer nehmen einen Stundenlohn von 15-35€ pro Stunde. Das entspräche, bei 4 Unterrichtsstunden im Monat, 60-140€.

Der Unterschied der Preise liegt oft darin, dass z.B. Schlagzeuglehrer, die einen höheren Stundenlohn nehmen, meistens professionelle Musiker sind und auch oft bei einer Musikschule arbeiten. Das bedeutet diese Lehrer sind auch pädagogisch und lehrtechnisch gut geschult. Bei Musikschulen solltest Du allerdings aufpassen, da diese oft Jahresverträge anbieten, bei denen Du auch z.B. über die Ferien bezahlen musst ohne, dass Du diese Stunden nachträglich angerechnet bekommst.

Möchtest du lieber online Schlagzeug lernen dann Klick einfach HIER um mehr zu erfahren.  


Kommentar schreiben


Noch keine Kommentare